Corona (COVID-19)

Was ist ein PCR-Test und wann wird er eingesetzt?

Der Test mittels PCR (Polymerase Chain Reaction) im Abstrich ist geeignet, um herauszufinden, ob eine Coronavirus (SARS-CoV-2) Infektion vorliegt. Der Abstrich wird aus dem Nasen- oder Rachenraum entnommen.  


Wie funktioniert ein PCR-Test?

Mittels PCR-Test gelingt ein direkter Virusnachweis:
Dabei wird das Virusgenom, die genetische Information des Coronavirus, über molekulare Testsysteme nachgewiesen (Real-time PCR). Das Testverfahren ist durch eine hohe Sensitivität gekennzeichnet (je höher die Sensitivität eines Tests, desto sicherer erfasst dieser eine Erkrankung).

Das Ergebnis liegt bei normalem Testaufkommen in 12 bis 48 Stunden vor.
Ein positiver Test wird automatisch vom Labor an das entsprechende Gesundheitsamt gemeldet.
Das zuständige Gesundheitsamt wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen und über das weitere Vorgehen und Quarantänemaßnahmen aufklären. Bis dahin meiden Sie bitte soweit wie möglich alle Kontakte und bleiben Sie zu Hause.


Wichtig: Der PCR-Test ist nur zum aktuellen Nachweis des Virus geeignet und sagt nichts über vorausgegangene Covid-Infektionen aus.

Bitte beachten Sie: PCR-Tests sind aktuell nur noch kostenfrei, wenn ein Verdacht auf eine Covid-Infektion besteht, ein Krankenhausaufenthalt bevorsteht oder Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten.
Einen PCR-Test für Auslandsreisen, ohne Kontakt zu einer infizierten Person oder ohne positiven Schnelltest müssen Sie aktuell selbst bezahlen. Die Kosten belaufen sich aktuell auf 80€.